Hundezentrum Bodensee, Hundetraining Bodensee, Hund am See
Hundezentrum Bodensee, Hundetraining Bodensee, Hund am See
Hundeschule "Hund am See", Ganzheitliche Hundeerziehung am Bodensee
Hundeschule "Hund am See", Ganzheitliche Hundeerziehung am Bodensee

Die Entscheidung für das Training bei „Hund am See“ ist auch immer eine Entscheidung für eine faire und gewaltfreie Hundeerziehung.

 

Ich möchte auf dieser Seite allen Hundehaltern, die bei mir im Training sind oder waren, die Möglichkeit geben über ihre Erfahrung zu berichten. Um auch anderen Hundebesitzern Mut zu machen diesen Weg zu wählen.

 

Einen Weg ohne strafende Methoden wie das Rucken an der Lein, ein Nackenschütteln, ein Umwerfen vom Hund oder was sonst noch alles an strafenden Erziehungsmethoden in der Hundeerziehung oder auch bei Verhaltensproblemen angewendet werden. Und trotzdem (oder gerade auch deshalb) erfolgreich in der Arbeit mit ihrem Hund sind.

 

An alle, die sich die Zeit nehmen, um über ihre Erfahrungen zu berichten möchte ich an dieser Stelle ein dickes Dankeschön sagen!

 

Die eingetragenen Komentare finden sie nach den Eigebefelder.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Kerstin Müller (Donnerstag, 09. Juni 2016 13:17)

    K.Müller
    (Juni 2016)
    Nach dem unser Bordermischling nach fünfzehn Jahren gestorben war, kam letzten Sommer Boomer,ein Mini-Aussi ,in unsere Familie.
    Diesmal wollten wir eine Hundeschule besuchen. Erste HS brachen wir ab,weil der Hund und ich mit über zehn Welpen
    überfordert waren.
    Der zweite Trainer arbeitete mit Leinenruck, Erschrecken, der Hund sollte Monate nur an der Leine bleiben, keine Leckerli...

    Dann fanden wir Sandra Bentele.
    Beim Hausbesuch erfuhren wir, dass sie hat einen ganz anderen Ansatz hat:Geschirr statt Halsband ,kein Leinenruck oder Erschrecken.
    Boomers Hauptproblem war sein überschießendes Temperament bei Hundebegegnungen,er war dann kaum zu halten.

    Sandra arbeitet nur in kleinen Gruppen,schaut genau darauf,ob die Hunde passen und nimmt sich viel Zeit.
    In allen Situationen wird auf den Hund und den Besitzer geschaut und kein Dogma verfolgt, gewaltfrei und trotzdem konsequent gearbeitet.
    Sie hat es innerhalb kurzer Zeit geschafft, das wir vernünftig an anderen Hunden vorbei gehen können. Es ist noch nicht perfekt,
    aber wir sind auf einem guten Weg!

  • Familie Lienert (Mittwoch, 08. Juni 2016 20:49)

    Unseren Hund haben wir aus Spanien. Es ist unser erster Hund und wir wollten unbedingt alles richtig machen. Uns war bewusst, dass ein Tierschutzhund, der noch nie ein Haus betreten hatte und viele
    alltäglichen Dinge nicht kannte, eine besondere Herausforderung darstellt. Aus diesem Grund suchten wir eine Hundeschule, die uns bei der Erziehung unterstützt. Frau Bentele hat uns mit Geduld und
    Fingerspitzengefühl in allen Bereichen beraten. Beginnend über Ernährung, Beschäftigung und Erziehung. Sie hat uns immer wieder ermutigt, wenn es mal wieder sehr anstrengend war und sie hatte bis
    jetzt immer Recht mit ihren Prognosen. Wir sind seit sechs Monaten bei ihr. Nach der Grunderziehung besuchen wir jetzt regelmäßig die Sozialspielstunden. Sie nimmt sich immer Zeit für uns und
    beantwortet all unsere Fragen ausführlich. Besonders wichtig finden wir auch, dass Frau Bentele eine gewaltfreie und liebevolle Erziehung propagiert. Sie hat Erfahrung mit Tierschutzhunden und weiß
    über die unterschiedlichen Herausforderungen bescheid. Unser Hund hat sich mit ihrer Unterstützung toll entwickelt.

  • Tamara Pfaff (Mittwoch, 16. März 2016 10:16)

    Noch bevor wir unseren ersten gemeinsamen Hund - Boxermädchen "Luna" - bekamen, waren wir auf der Suche nach einer Hundeschule, die zu uns passt.

    Eigentlich hatten wir vor, mit mehreren Trainern Erstgespräche zu führen und uns erst dann für unsere zukünftige Erziehungs-Begleitung zu entscheiden.
    Frau Bentele von "Hund am See" war die erste, mit der wir einen Termin bei uns zu Hause hatten.

    Sie gab uns wertvolle Tipps für die anstehenden Anschaffungen und sagte uns auch, auf was wir vor allem in der ersten Zeit achten sollten, wenn "Luna" bei uns einzieht.

    Für das Erstgespräch hatte Frau Bentele sich sehr viel Zeit genommen und in dieser Zeit haben wir unglaublich viele nützliche Infos bekommen.

    Zudem war uns Frau Benteles ruhige, sachliche Art sehr angenehm und die Chemie stimmte zu 100%, so dass wir uns auf Anhieb für Sie entschieden.
    Der Funke ist übergesprungen und wir trafen unsere Entsscheidung aus dem Bauchgefühl. Eine Entscheidung, die wir jederzeit wieder treffen würden.

    Die Einzelstunden im Welpenpaket waren so intensiv und effektiv, dass uns die Erziehung von unserem kleinen Wirbelwind sehr erleichtert wurde. Im Gegensatz zu meinem Lebenspartner bin ich nicht
    unerfahren im Umgang mit Hunden, konnte jedoch noch eine ganze Menge dazu lernen.

    Auch heute noch, ein gutes halbes Jahr später, nehmen wir sporadisch mit unserem "Lunchen" an den freien Sozialspielstunden teil, die aus unserem wilden Boxermädchen für andere Hunde eine richtig
    tolle Spiel- und Gassigefährtin gemacht haben.
    Diese Stunden tun uns allen Dreien gut, Wissen wird aufgefrischt und es macht irre Spaß, sich mit anderen Hundehaltern und "Schülern" zu treffen und auszutauschen.

    Vielen herzlichen Dank, liebe Sandra, für Deine großartige Unterstützung bei der Erziehung unseres Sonnenscheins. Du warst und bist eine riesige Unterstützung für uns.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ihr erster Hund